PERSONAL­VERWALTUNG

Zeitersparnis*:
Monat: 6,0 Stunden
Jahr: 72,0 Stunden
Kosten pro Stunde: 16,- Euro

Ersparnis pro Monat: 96,- Euro
Ersparnis pro Jahr: 1.152,- Euro

* Weniger Aufwand durch weniger Suche und Nachfrage nach allen möglichen Unterlagen. Beispiel mit 25 Mitarbeitern

MODUL 2

PERSONALVERWALTUNG

Über die Personalverwaltung können alle Arbeitszeiten, Überstunden, Fehlzeiten, Zuschläge, Pausen, Raucherpausen und vieles mehr verwaltet werden.
Die verschiedenen Eingabe- und Erfassungslisten gehören der Vergangenheit an.

Nicht nur im Lohnbüro, sondern auch im Betrieb kann die Datenerfassung erfolgen. Damit sind Sie jederzeit über den Status Ihrer Mitarbeiter informiert.

twodoxx - Optimal Lohn - Hotel & Gastro - Icon Zeit Einsparung

PROBLEM

  • Vielfältige Daten:
  • Stammdaten und Änderungen, Beschäftigungsdaten (jährliche Neueinstellung bei Saisonkräften), Urlaubsplanung, Gutstunden, Lohnänderungen
  • Daten sind nur in der Personalabteilung vorhanden, werden aber schon im Betrieb bei Neueinstellung oft nur manuell erfasst, Doppelpflege
  • Teils auch verteilte Daten, Unklarheit – was ist wo, chaotisch.

LÖSUNG
Innovatives Effektivlohnmodell für:

  • Mitarbeiter wird nur einmal verwaltet innerhalb des Kunden
  • Auch mehrere Beschäftigungen möglich, zeitlich hintereinander oder parallel/überschneidend in mehreren Unternehmen des Kunden
  • Historie über komplette Laufbahn im Unternehmen, auch bei Saisonkräften Wiederverwendung der Stammdaten
  • Alle Entgelt relevanten Zeiten werden erfasst.
twodoxx - Optimal Lohn - Hotel & Gastro - Software - Screenshot Mitarbeiterverwaltung
VORTEILE
  • Saubere und einfach verfügbare, sowie pflegbare, Mitarbeiterdaten an einer Stelle
  • Historie komplett nachvollziehbar
  • Einfache Datenerfassung auch im Betrieb, nicht nur im Lohnbüro

MODUL 3 – Dienstplan erstellen

twodoxx GmbH & Co. KG
Leopoldstrasse 55
80802 München

Tel: 089 2000 195 0
eMail: info@twodoxx.com

optimallohn by twodoxx

Disclaimer

Wir sind verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass dieser Artikel keine juristische Beratung darstellt. Die Erläuterungen sind zum besseren Verständnis konzentriert dargestellt. Der konkrete Einzelfall mag hier nicht berüacksichtigte weitergehende Eigenheiten haben. Für weitergehende Informationen konsultieren Sie am besten Ihren Anwalt und/oder Steuerberater. Dieser Artikel analysiert die aktuelle Rechtsprechung zum Thema Mindestlohn Stand April 2022.